Urlaub Für KÖRPER, Geist und Seele

 

Aufbau der Darmflora


  • Sie fühlen sich häufig schlapp, müde und ausgelaugt?
  • Sie quälen sich mit immer wiedergehrenden Infekten?
  • Sie haben in den letzten Monaten oder auch Jahren Antibiotika einnehmen müssen?

Nicht selten leidet der Darm unter einer Fehlbesiedelung der Darmflora.

Der Darm und seine psychoenergetische Bedeutung

"Zwischen dem Darm und der Seele bestehen enge Beziehungen. Energieblockaden durch Erdstrahlbelastungen und seelische Konflikte bilden nach Ansicht von Dr. Reimar Banis bei mindestens 90% aller Patienten - unabhängig vom jeweiligen Krankheitsbild - die allerwichtigste und primärste Krankheitsursache."

Quelle: https://www.enveda.de/Der-Darm-und-seine-psychoenergetische-Bedeutung

Ist die Darmflora geschwächt, äußert sich dies nicht selten in anhaltender Müdigkeit. Auch leiden  wir womöglich nicht selten unter immer wiederkehrenden Infekten. Hier ist es wichtig genau hinzusehen und gegebenenfalls eine Kontrolle der Darmflora durchzuführen. Stellen wir nun eine Fehlbesiedelung fest, werden wir eine für Sie geeignete Behandlung besprechen.


Entspannung zur Selbstanwendung


Stress und dessen Folgen

Konflikte mit Ihrem Gegenüber, Gedankenkreisen,  Stress - all das und noch weitere Ursachen können uns unseren Schlaf rauben, unsere Stimmung verschlechtern und auch zu körperlichen Beschwerden führen. Müdigkeit und Abgeschlagenheit, Hautprobleme, Magen- und Darmprobleme - das und noch mehr, können Folgereaktionen darstellen. Wir fühlen uns möglicherweise nicht gut, sind gereizt, traurig und / oder erschöpft. Und kommen nun auch körperliche Symptome hinzu, ist das "Chaos" perfekt.

So können wir Ihnen sicher nahebringen, warum es uns ein Anliegen ist, sowohl auf körperlicher Ebene, als auch auf seelischer und geistiger Ebene, für Sie und mit Ihnen zu arbeiten.

"Ein System ist eine Ganzheit. Jedes Teil ist mit jedem so verbunden, dass jede Änderung eine Änderung des Ganzen bewirkt." (Virginia Satir)

Das System "Körper, Geist und Seele" steht ebenfalls in kontinuierlicher Wechselwirkung zueinander.

Leiden Sie womöglich unter zunehmenden Stress und möchten eine Möglichkeit finden, um sich selbst in jeder Situation entspannen zu können? 

Es ist vielleicht nicht unbekannt, dass sich der Muskeltonus aufgrund von Stress und Hektik erhöht. Dies führt nicht selten zu Verspannungen, Spannungskopfschmerzen und auch Magen- und Darmproblemen, um nur einige zu nennen.

Uns ist es wichtig, Ihnen die Wirkung von Stress auf Ihren Körper näherzubringen. Denn wir haben festgestellt, nur wenn man versteht, was genau im Körper vor sich geht, wenn man diesem ausgesetzt ist, kann man durch fachgerechte Anleitung auch aktiv, selbstständig und positiv gegensteuern.

Wir arbeiten ganzheitlich und Stress ist ein sehr wichtiges Thema, dem es zu begegnen gilt.

Uns liegt Ihr Wohl am Herzen und so möchten wir Ihnen, während den Sitzungen in unserer Praxis die Technik der Progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson an die Hand geben.  

Natürlich erhalten Sie auch ein kleines Kärtchen für Ihren Geldbeutel. So haben Sie ihre Übungen stehts dabei.

Das Verfahren kann begleitend zu einer bestehenden Therapie angewendet werden, ändert jedoch nichts an den Ursachen einer bereits eingetretenden Erkrankung.

Entspannung ist also  keine Therapie!


Behandlungsbeispiele

  • innere Anspannung
  • Stress jeglicher Art
  • nervöse Erschöpfungszustände
  • bekannte Panikattaken
  • Phobien
  • Vortragsangst
  • Verspannungen
  • Migräne
  • Ein- und Durchschlafstörungen
  • Gedankenkreisen
  • und weitere


Auf Anfrage sind auch Gruppentermine möglich.


Die sanfte Wirbelsäulengtherapie nach Dieter Dorn mit anschließender Breußmassage

Bei der sanften manuellen Therapie nach Dieter Dorn handelt es sich um eine Behandlungsmethode, die sich nicht auf das Gebiet der Gelenk- und Knochenbehandlung beschränkt, sie stellt ein ganzheitliches Behandlungskonzept dar, mit dem sich auch Erkrankungen der inneren Organe beeinflussen lassen.

Ein wesentliches Phänomen dieser Therapie ist es, dass sie sich ganz zwanglos in die schulmedizinische Behandlung eingliedern lässt.

Bei allen lebensbedrohlichen Erkrankungen steht für mich die klassische schulmedizinische Diagnostik jedoch im Vordergrund meiner Überlegungen.

Die Therapie zeichnet sich auch in ihrer Einfachheit, der sanften Behandlungsmethode, in der manuellen Anwendung, in der Behandelbarkeit aller Gelenke und nicht zuletzt durch Ihre aktive Mitarbeit. Eine anschließende Breußmassage rundet die Therapiestunde ab, sodass sie einen entspannten Abschluss der Behandlung genießen können.


Anwendungsgebiete

  • Beinlängendifferenz

  • Beckenschiefstand

  • Schwindel

  • Migräne

  • HWS-Syndrom

  • Ischialgien

  • Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule

  • Schmerzausstrahlung in Beine, Arme und Kopf

  • Schmerzen einzelner Gelenke

  • Orthopädische und peripher neurologische Beschwerden, wenn   

    diese nicht unter die Kontraindikationen fallen

  • Unterschiedliche Körperwahrnehmung, durch mitunter einseitige,

    dauerhafte Muskelverspannungen

  • Schweregefühl

  • Beschwerden innerer Organe, wenn sie differentialdiagnostisch

    abgeklärt sind


 Kontraindikationen

  • akuter Bandscheibenvorfall
  • Knochenbruch
  • Akute Entzündung
  • Ausfallerscheinungen
  • Bettlägerigkeit
  • Rollstuhlfahrer (Behandlung eingeschränkt möglich)
  • noch nicht verheilte Wunden
  • Operationen, Unfälle
  • Marcumar (vorsichtige Behandlung möglich)
  • Cortison-Therapie (nach Absprache mit Ihrem Arzt möglich)
  • Tumor / Metastasen im Bereich des Behandlungsgebietes
  • Funktionsveränderungen innerer Organe
  • akut psychiatrische Erkrankungen
  • Schwangerschaften mit Komplikationen (nach Absprache mit Ihrem Arzt möglich)


 Kinesiologie, Tapes und Pflaster

Die Lehre der Kinesiologie (= die wissenschaftliche Lehre von der Bewegung) hat die Grundlage geschaffen, um mit Pflastern und der sogenannten Kinesiologie oder Kinesiology-Tapes sanfte Hilfe bei Schmerzen und anderen Beschwerden zu ermöglichen.

Kinesiology-Taping ist eine noch junge Therapieform. Die Wirkung der Kinesiology-Tapes ist bisher noch nicht wissenschaftlich bewiesen. Aussagen basieren auf die Erfahrungen von Therapeuten, Ärzte und Sportler. Kinesiology-Tape kann immer nur ein unterstützendes Therapieangebot sein.


Anwendungsgebiete:

  • Zur Behandlung von Triggerpunkten
  • Zum Einsatz in der Schmerztherapie
  • Narben
  • Linderung bei Schmerzen und anderen Beschwerden
  • Lösung von Blockaden oder Verspannungen


Mögliche Wirkung: 

  • Unterstützung von körpereigenen Heilungsprozessen
  • Schmerzlinderung und Unterstützung der Muskelfunktion
  • Förderung des Lymphabflusses
  • funktionelle Unterstützung von Funktionen

Nebenwirkungen:

  • nicht bekannt
  • mögliche Hautreizungen durch enthaltenen Acryl-Kleber


Sie sind neugierig geworden?

Uns würde es freuen und Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken.


Wir freuen uns auf Sie.